Gelungene Mischung zwischen frischem Wind und Erfahrung

Kommunalpolitik

Kreistagskandidaten 2019Inge Wolber, Berthold Kammerer, Michael Knecht, Udo Trost , Ansgar Fehrenbacher, Janina Allgeier, Alfred Haberstroh

SPD nominiert Kandidaten für den Kreistag und den Gemeinderat

Dunningen. Einstimmig nominierte die Mitgliederversammlung des Dunninger SPD-Ortsvereins die Kandidatenliste für die Gemeinderats- und Kreistagswahlen am 26. Mai. Der erste Vorsitzende Jürgen Lurk zeigte sich äußerst erfreut darüber, dass die Sozialdemokraten den Wählern eine ausgewogene Mischung aus erfahrenen Kommunalpolitikern und neuen Bewerbern, die frischen Wind in die Gremien bringen wollen,  präsentieren können.

 

„Für die Kreistagswahl im Wahlkreis VI Schwarzwald/Eschach ist es uns gelungen, für alle Gemeinden dieses doch recht ausgedehnten Wahlgebiets hervorragende Kandidaten zu finden“, zeigte sich auch Berthold Kammerer, Fraktionsvorsitzender der SPD im Kreistag sehr zufrieden. Kammerer, Verwaltungsoberrat i.R. kandidiert erneut auf Platz 1 der Liste und möchte weiter daran mitarbeiten, die anstehenden Aufgaben des Kreises von der Breitbandverkabelung bis zum beruflichen Schulwesen zu lösen. Auf Platz 2 wählten die Sozialdemokraten Inge Wolber-Berthold aus Schiltach, Assistentin der Produktplanung,
Gemeinderätin und Turngauvorsitzende, gefolgt von Ansgar Fehrenbacher,  Ltd. Regierungsdirektor i.R. aus Lauterbach. Platz 5 nimmt Michael Knecht, selbständiger Diplomingenieur und Vorsitzender des Tischtennisclubs aus Hardt ein. Ihm folgen Janina Allgeier, Technische Redakteurin und Udo Trost, Realschulrektor i.R beide aus Dunningen. Auf den Plätzen 7 bis zehn finden die Wähler Alfred Haberstroh, Rentner aus Eschbronn,
Karin Mertineit-Nakic, Technische Zeichnerin aus Schiltach, Reiner Lehmann, Schuldekan und Diakon aus Schenkenzell und Thomas Harter, Qualitätsfachmann aus Schiltach.

Nachdem der bisherige Sprecher der SPD-Fraktion nicht mehr kandidiert, wird die Liste für den Gemeinderat der Gemeinde Dunningen angeführt von den erfahrenen Gemeinderäten Paola Notheis, Chemielaborantin und Markus Holl, Fachoberlehrer. Mit der Bürokauffrau Birgit Theurer folgt auf Platz drei die erste Newcomerin der Liste vor Jürgen Lurk, Anwalt und  Vorsitzender des SPD-Ortsvereins. Dominik Mauch, Techniker für Elektrotechnik ist zwar neu auf der Liste der SPD, aber in der Gemeinde aufgrund seines vielfältigen Engagements in den örtlichen Vereinen kein Unbekannter, ebenso wenig wie der Entwicklungsingenieur Fabian Kimmich. Der Student Dennis Mattes auf Platz sieben ist mit 19 Jahren deutlich der Jüngste in der Reihe der Kandidaten. Komplettiert wird die Liste durch Udo Trost, Realschulrektor i. R. und den Umweltfachwirt Helmut Mayer.

Sie bewerben sich auf der Liste der SPD um einen Sitz im Gemeinderat: Udo Trost, Fabian Kimmich, Dennis Mattes (hinten), Paola Notheis, Jürgen Lurk, Birgit Theurer (vorne)

 
 

Besucher

Besucher:584340
Heute:28
Online:3
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 584340 -