Nikolausnachmittag 2014

Breit gefächertes Programm beim Nikolausnachmittag des SPD-Ortsvereins

Ein volles Haus konnte Hans-Peter Storz beim traditionellen Nikolaus-Nachmittag des SPD-Ortsvereins für die Seniorinnen und Senioren der Gemeinde in der „guten Stube“ der Gemeinde, im „Haus am Adlerbrunnen“ begrüßen. Neben den Besuchern aus Dunningen und Lackendorf galt sein besonderer Willkommensgruß den Hausgästen vom betreuten Wohnen, den Damen und Herren von der Tagespflege und vom Pflegeheim St. Veronika, Pfarrer Hermann Barth und dem neuen Bürgermeister Dr. Stephan Kröger.

Den Gedanken des Bürgermeisters zur historischen Figur des Bischofs von Myra und den Ausführungen des Pfarrers zur religiösen Dimension des Heiligen schloss sich ein abwechslungsreiches, breit gefächertes Programm an, immer wieder unterbrochen bzw. verbunden durch musikalische Einlagen der Eheleute Marlene und Max Rapp.

Die Geschwister Tim, Leonie und Elena Laufer aus Locherhof brachten der Generation ihrer Großeltern mit Klavier, Violine und Bratsche ein gelungenes Ständchen und die neunjährige  Myriam Storz sang zusammen mit den Gästen das Lied von der „dicken roten Kerze“. In einer mit englischen Ausdrücken gespickten Jugendsprache trugen die Schülerinnen Julia Niebel und Annika Rapp das Gedicht „When the snow falls wunderbar“ vor, in dem „we all need a Glühwein“ und „everybody does frohlocken“. Im Gegensatz dazu erzählte Hans-Peter Storz seine besondere Weihnachtsgeschichte aus früherer Zeit auf Schwäbisch, in welcher der Bürgermeister dem Pfarrer beichtet, dass auch er, wie alle Bewohner des Dorfes, seinen Christbaum im Wald geklaut habe. Nach einem gehörigen Tadel des Geistlichen habe er solches in Zukunft unterlassen, zumindest habe nichts dergleichen mehr gebeichtet.

Zum Ausklang des gelungenen vorweihnachtlichen Nachmittags erfreute eine Abordnung der Jugendkapelle des Musikvereins die Gäste mit einem bunten Strauß weihnachtlicher Melodien. Nachdem diesem Genuss für die Ohren ein Genuss für den Gaumen in Form eines gemeinsamen Abendessens folgte, besuchte der Nikolaus (Hubert Bihler), begleitet von Knecht Ruprecht (Berthold Kammerer) die gesellige Runde und verteilte seine Gaben.

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Besucher

Besucher:600919
Heute:17
Online:1
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 600919 -