Volles Haus beim Kinderflohmarkt

Ortsverein

Auch nach über einem Viertel Jahrhundert hat der Kinderflohmarkt des SPD Ortsvereins anscheinend nichts von seiner Attraktivität verloren. Bereits eine Stunde vor Beginn des Marktes hatten die zahlreichen Verkäufer, die bei der Vergabe der Tische in der Turnhalle nicht mehr zum Zuge gekommen waren, ihre improvisierten Verkaufsstände im Außenbereich aufgebaut und verhandelten mit den ersten Kauflustigen.
Als um 14 Uhr dann der Markt begann, waren die Tische der insgesamt etwa 100 Verkäufer in der Halle und im Außenbereich sofort dicht umlagert. Hunderte von Menschen suchten nach Gelegenheiten, gebrauchte, aber gut erhaltene Kinderartikel zu einem Bruchteil des Neupreises zu erwerben. Trotz des wahren Ansturms verhielten sich die Besucher sehr diszipliniert, so dass es zu keinerlei unschönem Gedränge kam und sich die Veranstalter über eine sehr entspannte Marktatmosphäre freuen konnten.
Spielzeug und Kleidung für Kleinkinder war dieses Jahr wieder besonders begehrt, auch Winterkleidung und Sportgeräte fanden erfreulichen Absatz, während die Nachfrage nach sonstigen Kleidungsstücken für Ältere eher verhalten war. Damit setzt sich ein Trend fort, der sich schon die letzten Jahre beobachten ließ.
Für das leibliche Wohl hatten die Sozialdemokraten mit einer reich sortierten Kuchentheke ebenfalls bestens gesorgt, so dass am Ende der Veranstaltung allenthalben zufriedene Gesichter zu konstatieren waren.
Weitere Bilder auf der Seite Veranstaltungen/Kinderflohmarkt 2011

 
 

Besucher

Besucher:600918
Heute:17
Online:1
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 600918 -