Nikolausnachmittag 2017

Ortsverein

Ein geselliger Nachmittag in der Vorweihnachtszeit

Er gehört in Dunningen zur Vorweihnachtszeit wie das „Breddle-Backen“ oder das Besorgen der Geschenke: Der Seniorennachmittag des SPD-Ortsvereins. Wie immer in den letzten 20 Jahren konnte Hans-Peter Storz auch dieses Jahr wieder ein volles Haus in der Cafeteria des „Hauses am Adlerbrunnen“ willkommen heißen. Neben den Bewohnern des Hauses, den Gästen von der Tagespflege und vom Pflegeheim St. Veronika, konnte der SPD-Vorsitzende eine große Zahl  älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Dunningen und Lackendorf  begrüßen.

Auch Bürgermeister-Stellvertreterin Inge Erath und Joseph Reichert vom „Frohen Alter“ hatten es sich nicht nehmen lassen, mit den Besuchern einige besinnliche und unterhaltsame Stunden zu verbringen.

Nach einem besinnlichen Grußwort der Bürgermeister-Stellvertreterin hatte ein sehr junges Streichquartett der Musikschule unter der Leitung von Gudrun Lott seinen ersten öffentlichen Auftritt. Klara Urlaub, Maria Mauch, Finja Emminger und Hannah Stern bekamen für ihren Vortrag jede Menge Beifall aus der Generation ihrer Großeltern und Urgroßeltern. Nicht weniger herzlich wurden die Vorführungen einer Gruppe aus dem Gemeinde-Kindergarten unter der Leitung von Carola Berger aufgenommen. Ihre musikalischer Gruß an den „lieben, guten Nikolaus“, untermalt mit allerlei Rhythmusinstrumenten, und ihr Lichtertanz traf den Geschmack der Besucher vollkommen. Höhepunkt des adventlichen Nachmittags war sicher Pfarrer i.R. Gerhard Ruoff mit seinen meisterhaft vorgetragenen schwäbischen Gedichten von Josef Eberle alias Sebastian Blau. Ganz gleich, ob er ein Loblied auf den „Necker“ sang, den Heiligen Nepomuk anrief oder vom „Weggetaler Kripple“ erzählte, das Publikum hing an seinen Lippen. Verbunden und umrahmt wurden die verschiedenen Beiträge durch den Alleinunterhalter Werner Schmid, der den vielen besinnlichen Momenten durch seine Musik von volkstümlich bis modern, von Schlager bis zur Polka Fröhlichkeit und Lebensfreude zur Seite stellte.

Eine Abordnung der Jugendkapelle unter der Leitung von Clara Thiesen leitete mit weihnachtlichen Weisen zum Besuch des heiligen Nikolaus (Friedrich Haag) über, der mit seinem Knecht Ruprecht (Holger Kindermann) seine Gaben verteilte. Den Abschluss des gelungenen Nachmittags bildete ein gemeinsames Abendessen, mit dem die geselligen Stunden beim SPD-Ortsverein auch schon wieder zu Ende gingen.

 
 

Besucher

Besucher:426169
Heute:5
Online:2
 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 426169 -